Die Feuerwehr Maria Saal wurde am 15.07.2018 um 19:24 Uhr zu einem Auto Unfall alarmiert. 
Erneut ereignete sich ein Unfall auf der L-71 Zollfeldstraße Höhe Herzogstuhl. Bei einem Überholmanöver touchierte ein Auto, welches gerade abbiegen wollte, das Heck des überholenden Autos und brachte dieses ins schleudern. Dieses prallte mit voller Wucht gegen die Leitschiene und kam auf der anderen Straßenseite zum Stehen.

Als die Feuerwehr dort ankam waren die Personen schon geborgen und mit dem Hubschrauber und Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht worden.
Wir mussten den austretenden Kraftstoff binden und die Wrackteile beseitigen.

Durch die Sanierung der S-37 mussten wir kurzzeitig den Verkehr umleiten. Es kam zu keiner bemerkenswerten Verzögerung.

 

Edit:

Im Kofferraum des BMWs fuhr ein Hund mit welcher während dem Unfall aus der Heckscheibe des Autos geschleudert wurde. Er wurde nicht wirklich stark verletzt, trotzdem sollte man Haustiere nicht einfach im Kofferaum mitführen. Dafür gibt es eigene Vorrichtungen mit denen Tiere auch bei einem Unfall besser geschützt sind.

Einstatzkräfte:

Feuerwehr Maria Saal, (mit 2 Fahrzeugen und ca. 15 Mann), Polizei, Rotes Kreuz und die Abschleppfirmen.

Fotos: