Informationen

Datum: 5.11.2018
Einsatzinfo: Einsatzübung
Einsatzort: St. Veit an der Glan

Am Montag dem 05.11.2018 wurde eine Einsatzübung mit Schwerpunkt Arbeiten bei Verkehrsunfällen und Menschenrettung aus Fahrzeugen am Gelände des neuen Rüsthauses in St. Veit an der Glan abgehalten. Es wurden seitens der Feuerwehr St. Veit drei Einsatzszenarien vorbereitet, welche gemeinsam von den Kameraden beider Feuerwehren abgearbeitet wurden. Nach Erkundung der Einsatzstellen durch die jeweiligen Fahrzeugkommandanten wurden die Arbeitsaufträge an die Kameraden zu den einzelnen Unfallstellen vergeben und die technische Menschenrettung unter Zuhilfenahme sämtlicher Werkzeuge und Gerätschaften der Feuerwehren durchgeführt. Die Kameraden der Feuerwehr Maria Saal mussten gemeinsam mit der Mannschaft des SRF-K St. Veit eine massiv eingeklemmte Person aus einem stark deformierten PKW in Seitenlage befreien, was unter Zuhilfenahme der Rettungsgeräte und seitliches abnehmen des Fahrzeugdaches auch gelang.

Nach der koordinierten Menschenrettung wurden noch weitere alternative Zugangsmöglichkeiten besprochen und auch in der Praxis geübt. Die drei fordernden Einsatzszenarien wurden zur Zufriedenheit aller abgearbeitet und es konnten alle Kameraden einiges an Erfahrung sammeln. Bevor es zur Schlussbesprechung ging, wurden gemeinsam noch die Einsatzstellen und vorgenommenen Arbeiten durchbesprochen.

Festgehalten wird, dass die Zusammenarbeit aller Kameraden perfekt funktionierte und die Übung für alle Beteiligten ein großer Erfolg war. Die Organisatoren der Übung von der Feuerwehr St. Veit ZK Stromberger und GK Korath konnten bei der Schlussbesprechung ein sehr positives Resümee ziehen.

Abschließend darf allen beteiligten Kameraden, sowie der Feuerwehr St. Veit an der Glan recht herzlich gedankt werden. Im Anschluss an die Übung gab es noch eine Stärkung im Feuerwehrhaus St. Veit an der Glan.

Im Einsatz waren:

FF Maria Saal (RLFA, KLFA, MTF, 16 Kameraden)
FF St. Veit (5 Fahrzeuge,m 30 Kameraden)

Fotos: