Informationen

Datum: 27.11.2019, 18:25
Einsatzinformation: Technischer Einsatz
Einsatzort: Maria Saal

Fahrzeug krachte ungebremst in abbiegenden LKW

Am Mittwoch den 27.11.2019 wurden um 18.25 Uhr die Feuerwehren Maria Saal und St. Michael am Zollfeld zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Vom Ersteintreffenden Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Maria Saal wurde ein Fahrzeug vorgefunden, welches ungebremst seitlich mit einem abbiegenden Sattelauflieger kollidiert war und anschließend rund 10 Meter weiter in eine Betriebsausfahrt geschleudert wurde und dort zum Stillstand gekommen war.
Eine Person war im PKW eingeklemmt und wurde von den Kameraden der Feuerwehr Maria Saal mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit. Die verletzte Person wurde während der Bergungsarbeiten vom Roten Kreuz, einer Notärztin und unserem Feuerwehrarzt versorgt. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden, ein dreifacher Brandschutz aufgebaut und das Fahrzeug stromlos gemacht. Die verletzte Person wurde in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz aus dem komplett deformierten Fahrzeug geborgen und in ein Krankenhaus verbracht.
Die Landesstraße war während der Bergungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und dem Abtransport der Unfallfahrzeuge wurde noch die Fahrbahn gereinigt, nach ca. zwei Stunde konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

Im Einsatz standen: 

FF Maria Saal (14 Kameraden | RLFA, KLFA)
FF St. Michael / ZF (7 Kameraden | 1 Fahrzeug)
Feuerwehrarzt, Rotes Kreuz mit Notarzt
Polizei, sowie ein privates Abschleppunternehmen

Fotos: